Das Hygienekonzepten der JSG Ubstadt – Weiher gilt ergänzend zu den Hygienekonzepten der jeweiligen Stammvereine innerhalb der JSG (TSV Stettfeld, FV Ubstadt, FC Weiher und SV Zeutern).

Je nach Spielort sind zusätzlich die vor Ort geltenden Maßnahmen und Regeln zu beachten.

 

Corona-Regeln  bei Fußball-Spielen

 

Liebe Aktuere, Zuschauer und Spieler....

 

Lassen Sie uns alle einen Beitrag dazu leisten, dass die Situation in Deutschland weiterhin unter Kontrolle bleibt und wir hoffentlich ohne weitere Unterbrechung unserem Hobby nachgehen können. 

 

 

Abstand

Jederzeit mindestens 1,5 Meter Abstand halten!

 

Anwesenheitsnachweis - Datenerhebung

Am Sportgelände sind alle anwesenden Personen zu erfassen. Das gilt auch für all unsere Zuschauer.

 

Mund-Nasen-Schutz

Geschlossene Räume dürfen nur mit Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz betreten betreten werden. Das gilt für unsere Gaststätte ebenso wie der Besuch auf dem stillen Örtchen.

 

Einlass-Verbot

Bei Erkältungssymptomen, Husten, Fieber (ab 38° Celsius) oder Atemnot bei sich oder Personen im selben Haushalt müssen diese zu Hause bleiben. Auch bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet dürfen unsere Heimspiele erst nach negativem Pflichttest wieder besucht werden. 

 


Nachfolgend genannte Personen sind in ihrem Verein Hygienebeautragte und somit auch der erste Ansprechpartner innerhalb der JSG:

 

Ralf Schade (Zeutern)
Email

Sebastian Maier (Stettfeld)

Email

Patrick Fischer (Weiher)

Email

Holger Kretzler (Ubstadt)

Email



Hygienekonzept ausführlich

Download
Vers_2_HygienekonzeptSpielbetrieb JSG Ub
Adobe Acrobat Dokument 296.4 KB

Hygienekonzept Kurzversion

Download
Hygienekonzept_kurzJSG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.5 KB



Infos zum Thema Rückkehr aus dem "Auslandsurlaub"

 

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf Urlaubsaufenthalte und der auch damit verbundenen, gestiegenen Infektions-zahlen möchten wir Euch folgende folgende Infos zum Thema Rückkehr aus dem "Auslandsurlaub" geben.

 

  • Für Urlaubsrückkehrer aus einem ausgewiesenem Risikogebiets ist zwingend ein negativer Corona- Test vorzuweisen oder alternativ 14 Tage „Quarantäne“ einzuhalten.
  • Bei einer Rückkehr aus bisher nicht ausgewiesenen Risikogebieten (insbesondere Gebiete mit hohen bzw. steigenden Infektionszahlen; aktuell z.B. Kroatien, Teile Frankreichs, Österreich) wünschen bzw. erwarten wir zum Schutz von Mitspielern/innen und Gegnern einen freiwilligen Test (oder 14 Tage „Quarantäne“) im Rahmen der Eigenverantwortung.


Weiterhin sind die geltenden Verordnungen, insbesondere das Hygienekonzept, einzuhalten.

 

Auch der badische Sportbund hat hierzu in seinem Leitfaden "Covid-19: Leitfaden zum Vorgehen bei Infektionen"  Stellung bezogen.

 

Hier geht`s zur

PRESSEMITTEILUNG DES BADISCHEN FUSSBALLVERBANDES E.V.

Nr. 66/2020 vom 26. August 2020

 

Download
Pressemeldung 66-20 vom 27.08.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.5 KB